Download E-books Best of Detail: Beton/Concrete (German Edition) PDF

Best of element: Concrete offers highlights from the journal released in recent times approximately concrete, a strong medium for architectural expression. in more to driving expert articles, the ebook features a exact part with quite a lot of examples to encourage your personal architectural perform, from teach stations and church buildings to single-family homes.

Show description

Read Online or Download Best of Detail: Beton/Concrete (German Edition) PDF

Best Architecture books

Architectural Acoustics, Second Edition

Architectural Acoustics, moment version offers an intensive technical evaluate of the self-discipline, from simple strategies to precise layout recommendation. starting with a quick heritage, it reports the basics of acoustics, human conception and response to sound, acoustic noise measurements, noise metrics, and environmental noise characterization.

Bleak Houses: Disappointment and Failure in Architecture (MIT Press)

The standard heritage of structure is a grand narrative of hovering monuments and heroic makers. however it is additionally a fake narrative in lots of methods, hardly acknowledging the non-public mess ups and disappointments of architects. In Bleak homes, Timothy Brittain-Catlin investigates the bottom of structure, the tales of losers and unfulfillment usually overlooked by way of an architectural feedback that values novelty, repute, and virility over fallibility and rejection.

A Hut of One's Own: Life Outside the Circle of Architecture

This small booklet on small dwellings explores many of the biggest questions that may be posed approximately structure. What starts off the place structure ends? What was once ahead of structure? The ostensible topic of Ann Cline's inquiry is the primitive hut, a one-room constitution equipped of universal or rustic fabrics.

Against Architecture: The Writings of Georges Bataille (October Books)

During the last 30 years the writings of Georges Bataille have had a profound effect on French highbrow notion, informing the paintings of Foucault, Derrida, and Barthes, between others. opposed to structure deals the 1st severe interpretation of this tough philosopher, spelling out the profoundly unique and radical nature of Bataille's paintings.

Additional info for Best of Detail: Beton/Concrete (German Edition)

Show sample text content

Seine Spannung erhält die Raumskulptur durch die disziplinierte Beschränkung der Rundungen und Schrägen in einer Richtung – die Grundrisse sind dagegen orthogonal und sämtliche Längswände lotrecht. Ein Bau ohne Rückseite Bestechend ist die skulpturale Qualität vor allem durch die Gleichwertigkeit der Hauptfassade im Osten und der Anlieferungsseite im Westen. Entsprechend den unterschiedlichen Nutzungen entwickelt sich der Baukörper von der senkrechten Nordfassade mit den geschlossenen gestapelten Archivräumen – 35 km Akten können hier maximal untergebracht werden – zu den Tageslichtbereichen der Mediathek und den Büros im Süden, wo sich der Baukörper weiter auflöst und mit einem umlaufenden Fensterband wie auf der Kommandobrücke eines Kreuzfahrtschiffs mit der abgeschrägten Südfassade zum Park hin orientiert. Der Haupteingang liegt in der Mitte des Gebäudes, wo im Erdgeschoss Studienräume des Archivs und ein verglaster, three hundred m2 großer Ausstellungsbereich angeordnet sind. Hier in der bewusst geduckten Eingangshalle beginnt die prom architecturale, hier befördern Rolltreppen den Besucher unter der wie ein Flügel geschwungenen Decke hinauf in die große zweigeschossige, bis zu 20 m hohe Halle im ersten Obergeschoss. Hier fließt der Außenraum quer durch das ganze Gebäude. Wie von einem Plateau überblickt guy den Vorplatz im Westen und die Stellplätze im Osten. In die Glashalle ist eine dynamisch abgeschrägte Betonwelle gesteckt, die zehn Meter über die Gebäudeflucht auskragt und das Vordach des darunterliegenden Haupteingangs bildet. In ihrem Inneren, das wie ein eingestelltes Möbel mit schwarz lackierten Eichenbrettern an Boden, Wand und Decke beplankt ist, befindet sich das Auditorium mit 210 Plätzen. Auf glänzend grauen Böden sticht der Besucher wie in eine Schleuse in die Betonwelle, um in die one thousand m2 große Mediathek zu gelangen oder den diagonalen Weg nach oben über breite Sitzstufen fortzusetzen bis zur Dachterasse der Büros, die als Verlängerung des Fassadeneinschnitts gestalterisch in die Raumskulptur integriert ist. Der durch die kräftigen Sonnenschutzlamellen eingeschränkte Blick nach unten fällt auf der Westseite über die herausgeschobenen schrägen Betonwellen der Lkw-Anlieferung auf die markante Grafik und baumartigen Beleuchtungskörper der Parkplätze, die Erinnerungen an Flugzeugflügel und den Blick auf eine Startbahn wachrufen. Skelettbau mit Fertigteilen Während der Bau außen keinen Schluss auf die Tragstruktur zulässt und die Betonkörper zwischen den Glasfugen zu schweben scheinen, bildet sich im Inneren das Raster der quadratischen Stützen des StahlbetonSkelettbaus nicht nur in der Vertikalen, sondern auch als Unterzüge unter den ebenen und schrägen Deckenabschnitten ab. Nicht einmal aus der Nähe wird erkennbar, dass die monolithisch scheinende Betonskulptur mit ihrer homogenen Oberfläche und den scharfen präzisen Kanten nicht in Ortbeton gegossen, sondern aus mehr als a thousand vorgehängten, 2,70 m breiten und bis zu 12 m hohen individuellen Betonfertigteilen mit flächenbündigen Fugen wie ein dreidimensionales Puzzle zusammengesetzt ist.

Rated 4.98 of 5 – based on 10 votes